Dankeschön Veranstaltung für die engagierten Mitglieder des Dachverbandes Sächsischer Spätaussiedler im Ehrenamt

Bei uns im LVS ist immer etwas los! Während im WBZ in Knappenrode die Krippenausstellung eröffnet wurde, liefen in Leipzig am Vorabend des 1. Advents die Vorbereitungen für die Dankeschön Veranstaltung für die besonders engagierten Mitglieder des Dachverbandes Sächsischer Spätaussiedler im Ehrenamt. Manfred Hellmund sprach den Anwesenden das Dankeschön für die geleistete Arbeit im zuende gehenden Jahr auch in den Namen des Vorsitzenden des LVS, Frank Hirche, und des Beauftragten der Staatsregierung, Dr. Jens Baumann, aus und gratulierte dem neu gewählten Vorsitzenden des DRZ’s mit besten Wünschen. Prominenter Gast des Abends war Tommy Spillner, Gründungsmitglied der legendären Leipziger Country-Rock-Band Winni2. Er riss nicht nur die Teilnehmer von den Stühlen auf’s Parkett, sondern gab ihnen auch kurzweilig einen Einblick in die wechselvolle Geschichte der Pop-Musik in den Ost-Bundesländern. Das war ein beeindruckender, lehrreicher und unterhaltsamer Abend, besonders für die Deutschen aus Russland und ihre Freunde aus nah und fern, zu dem sie sich unbedingt weitere Fortsetzungen wünschen.

Manfred Hellmund